Positionen

x

Die Vereinbarkeit von Pflege und Beruf stärken

 

Angehörige zu pflegen ist eine große Aufgabe. Bei einer steigenden Anzahl pflegebedürftiger Menschen in Deutschland brauchen wir die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Die Kosten für die Pflege werden dabei langfristig steigen. Umso wichtiger ist es, dass Pflegebedürftige verstärkt von ihren Angehörigen versorgt werden.

Meist wird die Pflege von Angehörigen fast vollständig durch Frauen – mit erheblichen Lasten und Anstrengungen – übernommen. Durch die zusätzliche Belastung von Erwerbstätigkeit und eigener Familie geraten sie häufig unter Druck. Die Pflegeaufgabe kostet viel Zeit und Mühen. Aufgrund der Mehrbelastung reduzieren viele Frauen ihre Arbeitszeit im Beruf oder organisieren flexiblere Arbeitsstunden.

Die Frauen-Union Leipzig setzt sich für einen besseren Einklang von Pflege und Beruf ein. Wir begrüßen deshalb das neue Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf, das am 1. Januar 2015 in Kraft trat. Damit wurden für die Frauen entlastende Rahmenbedingungen geschaffen, insbesondere mit der Einführung der Familienpflegezeit und der Lohnersatzleistung bei Verdienstausfall.